,

Freeletics und Fußball – macht das Sinn?

Bald ist es wieder so weit. Zum Jahreswechsel werden die guten Vorsätze für das neue Jahr gefasst und im Januar durchgestartet. Gerne und oft wird dabei auf Trainingsprogramme wie Freeletics zurückgegriffen – haben wir früher auch gemacht.  Aber macht eine Kombination aus Freeletics und Fußball tatsächlich Sinn?

Man fasst also einen Vorsatz wie „Ab heute starte ich mit einem richtig harten Trainingsplan“ und quält sich täglich durch ein hoch intensives Workout.

Denn wir glauben zu wissen – „Viel hilft viel“. Doch das ist der erste große Fehler.

Denn deine Muskulatur regeneriert und „wächst“ tatsächlich in deinen Ruhephasen. 

Es ist daher sehr wichtig Pausenzeiten einzuplanen und dein Training sinnvoll zu strukturieren. An jedem Tag der Woche zu trainieren ist kein guter Plan. Du solltest darauf achten die unterschiedlichen Muskelgruppen gezielt zu trainieren und ihnen entsprechende Ruhephasen in deiner Trainingsplanung einräumen. Daher solltest du immer Wert auf einen gesunden Mix zwischen Einheiten mit maximaler Belastung und regenerativen Hintergrund legen.

Vor allem wenn du dich in der Vorbereitung oder deiner regulären Saisonphase befindest. Und hier kommt Fehler zwei ins Spiel.

Achte darauf, wie du durch deine Fußballtrainingseinheiten und dein Ligaspiel belastet bist und passe dein Training dementsprechend an.

Du kannst nicht immer gleich intensiv trainieren – dein Plan muss sich an deine Trainings – und Spielpläne anpassen und sich bezüglich der unterschiedlichen Phasen einer Saison grundlegend unterscheiden.

Wenn du in deiner Vorbereitung auf die Rückrunde genau so intensiv trainierst wie in der Winterpause, dann hast du im Normalfall kaum noch Ruhephasen und eine viel zu hohe körperliche Belastung:

Dadurch erhöhst du die Wahrscheinlichkeit einer Verletzung und nicht deine Leistungsfähigkeit.

Und genau da sehen wir beim Training mit Freeletics ein Problem.

Versteh uns nicht falsch – Freeletics ist eine geile Sache.  Aber für Fußballspieler nicht unbedingt geeignet!

Wir haben versucht dieses Problem zu „tackeln“ und haben unsere Trainingsplanung im Game-Changer an deine jeweilige Saisonphase und die daraus resultierende Trainingsbelastung angepasst.

Was du in 12. Wochen aus dir herausholen kannst!

Egal ob du dich in der Winterpause, der Vorbereitung auf die Rückrunde oder in der regulären Saison befindest – unsere Trainingspläne passen sich deinen Trainingseinheiten auf dem Platz und der daraus entstehenden Belastungen an und unterstützen dich auch in deiner Regeneration.

Wenn du möchtest, kannst du noch heute mit einer kostenlosen Testwoche starten.

Warum uns manche Athleten solche Texte schreiben:

„Das lustige ist (und wahrscheinlich auch euer Hintergedanke) das Programm macht ja fast süchtig und ich warte schon immer auf die nächste Einheit.“

Wir wissen es nicht, aber wir wollten niemanden süchtig machen und es war auch nicht unser Hintergedanke – aber wir freuen uns jeden Tag über das unglaubliche Feedback.

Spiel die beste Rückrunde deiner Karriere und bleibe nachhaltig verletzungsfrei – wir zeigen dir wie es geht.

Unsere Trainingsprogramme werden dich prägen und dich verändern – versprochen. Bist du bereit?

CHANGE YOUR GAME. NOW.

Dein Team von Soccer-Fit-You

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Abschicken stimmen Sie zu, dass ihre Daten aus dem Formular an Soccer Fit You übermittelt, verarbeitet und bis zur Löschung ihres Kommentars gespeichert werden.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@soccer-fit-you.com widerrufen.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung